Gerätetechnik Brieselang GmbH

Zu den Luchbergen 60
14641 Nauen

Unsere Leistungen:

Anlagenplanung für alle Arten von Ultraschall Reinigungsanlagen

Unsere Leistungen:

Integration in bestehende Anlagenkomponenten

Unsere Leistungen:

Beratung in Anlagen- und Verfahrenstechnik für Reinigungsprozesse

Unsere Leistungen:

kundenspezifische Lösungen 

Unsere Leistungen:

umfangreicher Kundenservice

Unsere Leistungen:

Ersatzteilservice und Wartung

Kontaktieren Sie uns!

Zögern Sie nicht, uns anzurufen.

Telefon: 03321/74792-0

Oder, füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus.

Kontaktformular

GTB Hersteller für Ultraschall Reinigungsanlagen

Gerätetechnik Brieselang GmbH besteht aus einem Team kreativer Köpfe, dass seit Jahrzehnten Reinigungsanlagen rund um die Ultraschalltechnik konzipiert, konstruiert und fertigt.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit unseren Kunden Konzepte zu entwickeln, daraus Projekte vorzubereiten und umzusetzen, um hochwertige Komponenten zu liefern.

Gerätetechnik Brieselang GmbH
Zu den Luchbergen 60
14641 Nauen

03321/74792-0
03321/74792-66
info@geraetetechnik-brieselang.de

GTB Ihr Hersteller für Ultraschall Reinigungsanlagen, Osmose-Anlagen bis 210 l/h, Vakuumtrockner und Sondergeräte

Der Gerätetechnik Brieselang GmbH ist es heute gelungen, sich beträchtliches Ansehen als Geräte- und Anlagenhersteller im Bereich der Ultraschall-Reinigungstechnik zu erarbeiten. Das Fertigungsprogramm umfasst:

Sowohl der modulare Aufbau der Ultraschallreinigungsanlagen als auch die Möglichkeit, Anlagenumfang und Beckengrössen entsprechend spezieller Kundenanforderungen zu variieren, erlaubt eine Reinigungsleistung nach Maß. Darüber hinaus wird in Übereinstimmung mit den Umweltschutzerfordernissen die Nutzung vorwiegend wässeriger Lösungen und geschlossener Kreisläufe mit geringen Abwasserproblemen angeboten. Jedem Interessenten können Anlagen und Module unterschiedlichster Leistungsklassen bereitgestellt werden. Ein entsprechender Service gehört dabei zur Selbstverständlichkeit der GTB GmbH. In Realisierung dieser anspruchsvollen Aufgaben orientiert die Firmenphilosophie sowohl auf Produktinnovation und Qualität als auch auf hohen Nutzen für den Anwender.

Der Kundenstamm von GTB umfasst überwiegend Unternehmen der automobil Industrie und optischen Industrie, aber auch Firmen aus der Medizintechnik, Feinmechanik und Firmen mit besonderen Anforderungen. Der Absatz von Ultraschall Reinigungsanlagen ist überregional und Europaweit ausgerichtet. Firmen sowohl in Deutschland als auch in Europa zählen zu unseren festen Abnehmern.

Was ist Ultraschall?

Als Ultraschall bezeichnet man Schwingungen im Frequenzbereich oberhalb des menschlichen Hörbereichs, also über 20 000 Hz. Technische Anwendungen benutzen im Allgemeinen den Bereich von 20 kHz bis 4 MHz. Die Ausbreitung des Schalls erfordert immer ein Medium welches flüssig, fest oder gasförmig sein kann.

Welches Reinigungsmittel ist geeignet?

Die Auswahl des richtigen Reinigungsmittels ist Voraussetzung für den Erfolg. Es sollte kavitationsfördernd und für den Einsatz im Ultraschallbad geeignet sein. Neben einigen Standardreinigern gibt es eine unübersehbare Zahl spezieller Mittel und Zusätze für die Oberflächenbearbeitung beispielsweise zum Entrosten, Entoxidieren, Beizen.

Grundsätzlich sollte ein Reinigungsmittel bereits in der Lage sein, die Verunreinigungen zu lösen. Die Einwirkung des Ultraschalls beschleunigt dann den Prozess um ein Vielfaches.

Wie wird Ultraschall erzeugt?

Für die Erzeugung von Ultraschall werden Schwingelemente eingesetzt, die durch einen elektrischen Generator mit der entsprechenden Frequenz angeregt werden.
Die bekanntesten Schwinger sind piezoelektrische und magnetostriktive Schwinger.
Für Ultraschall-Reinigung werden heute überwiegend piezoelektrische Schwinger eingesetzt.
Diese bestehen aus einer Anordnung von piezoelektrischen Keramiken und entsprechenden mechanischen Bauteilen, die einen Resonator bilden und die Schwingungen an das zu beschallende Objekt anpassen. Um eine ausreichend hohe Leistung zu erreichen werden mehrere Schwinger zu einer Gruppe zusammengeschaltet.
Diese Schwinger können an den Boden oder die Seiten einer Reinigungswanne angeklebt werden. Bei größeren Reinigungsbecken werden diese Schwingergruppen als Flansch- oder Tauch-Schwinger ausgeführt.

Worauf beruht die Reinigungswirkung von Ultraschall?

Um mit Ultraschall reinigen zu können, müssen die Schwingungen auf die Oberfläche des Reinigungsobjektes einwirken. Als Übertragungsmedium werden meist wässrige Lösungen eingesetzt. Auch Medien auf der Basis verschiedenster Kohlenwasserstoffe sind grundsätzlich geeignet. Allerdings ist die Schallübertragung in der Regel schlechter, Brand- und Explosionsgefahr erfordern teure ex-geschützte Anlagenausführungen.

Die Reinigungswirkung beruht darauf, daß in der Flüssigkeit durch die starken Schallschwingungen während der Unterdruckphase mikroskopische Dampfblasen entstehen welche in der folgenden Überdruckphase wieder implodieren. Dabei entstehen an den mikroskopisch kleinen Blasen kurzzeitig sehr hohe lokale Drücke. (Kavitation)

Besonders ausgeprägt ist dieser Effekt beim Auftreffen der Schallwellen auf das Reinigungsobjekt.

Soweit der Schall auch in der Lage ist in innere Strukturen des Reinigungsobjektes einzudringen wird auch hier durch die Kavitation ein Reinigungseffekt erzielt. So kann man beispielsweise kleinere Zahnradgetriebe (Uhren) perfekt auswaschen ohne sie zerlegen zu müssen.

Von entscheidender Bedeutung für einen guten Reinigungserfolg ist die richtige Auswahl des Reinigungsmittels. Ungeeignete Zusätze oder gelöste Gase machen das Bad "weich" und verhindern die Schallausbreitung.

Vergleichsweise kann man die Wirkung der Kavitation mit einer sehr feinen aber extrem harten Stahlbürste vergleichen. Hohe Frequenz entspricht einer feineren, niedrige Frequenz einer groberen "Bürste"